Monique's und Martin's erste Flugreise

Auf unserer ersten Reise zeigte mir Martin, was er seit 20 Jahren so liebt im Westen der USA.

 

Ich war reisefiebrig wie ein kleines Kind, endlich zu sehen, wovon ich schon immer geträumt habe....

... und meine Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen!!!

 

Das kommt wohl daher, dass ich gar keine rechte Ahnung hatte, wie es denn sein würde, mit einem kleinen Flugzeug auf eigene Faust zu reisen...



Nach einer sehr langen Anreise von Zürich nach LA, und am gleichen Abend noch durch die Monster-Rushhour über San Bernardino nach VIctorville fielen wir in einen Komaschlaf.

 

Am nächsten Morgen bestaunten wir auf dem Airport von Apple Valley eine Flugshow, die mir Gänsehaut bescherte beim Anblick der Wing-Fliegerin. In einer Show-Pause flogen wir mit der gemieteten Chesna los, mein erster Flugreisetag begann.

 

Zuerst noch ziemlich misstrauisch und ängstlich erlebte ich den ersten Streckenabschnitt bis Paso Robles. Danach flogen wir an die Pazifikküste mit dem Ziel San Francsico - und ab diesem Moment war meine Angst wie weggeblasen und Geschichte! WOW! Ich konnte den Finger nicht mehr vom Auslöser nehmen, so schön war die Kulisse! FANTASTISCH!!!